Wer hat das Laufrad erfunden?

 

Millionen von Kindern auf der ganzen Welt genießen heute die günstige Wirkung vom Laufrad, aber wie viele Menschen wissen eigentlich, wer der Erfinder vom Laufrad war?

Ehrlich gesagt haben wir selbst auch nicht nachgeforscht, bis wir angefangen haben, uns ernsthafter mit dem Laufrad zu beschäftigen. Was wir gefunden haben, hat uns umso mehr überrascht. Ob ihr es glaubt oder nicht, müssen wir nämlich bis 1700-1800 in der Zeit zurückgehen. Ich habe zwar mehrere unterschiedliche Informationen über die Erfindung und die Geschichte des Laufrades gefunden, aber es gab eine gemeinsame Sache: beide Erfinder stammten aus Deutschland.

Erfindung des Laufrades

 

Laut mancher Aufzeichnungen war der Erfinder des Laufrades Michael Kassler. Man hält ihn für den Konstrukteur des ersten funktionierenden Laufrades. Zwar hat man bis jetzt keine Aufzeichnungen aus der Zeit gefunden, aber Michael Kassler hat wahrscheinlich 1761 mit seinem selbst entworfenen und gebauten Laufrad den Weg von Braunsdorf bis zum Schloss Bedra zurückgelegt.

Den Erzählungen nach hat der Gutsherr des Schlosses Kassler gewarnt, da er mehrmals verspätet zur Arbeit kam:

„Kerl, mache er sich Räder unter die Beine, dann geht es schneller, wenn ich ihn rufe !“

Wie der alte Spruch sagt, Not kennt kein Gebot und da Michael Kessler ein geschickter und erfinderischer Mensch war, hat er den Vorgänger der heutigen Fahrräder, das Laufrad, also das Fahrrad ohne Pedale konstruiert.

Weblinks der Quelle: Draisine  & Laufmaschine des Drais 1817

Laufmaschine

 

Etwas mehr als 50 Jahre später, im Jahr 1817 stellte Karl Drais das von ihm erfundene Laufrad, wie er es nannte, Laufmaschine vor, das dem Laufrad von Kassler erstaunlich ähnelt, obwohl es vielleicht in der Mechanik und der Funktionsweise kleine Abweichungen gab. Der Erfinder legte seinen ersten dokumentierten Weg damit zwischen Mannheim und Schwetzinger zurück. Anfangs wurden die Laufräder der Größe der Benutzer angepasst gebaut, aber ein paar Jahre später

konnte man sie bereits mit verstellbarem Sitz kaufen. Drais hat die Laufmaschine in mehreren Ländern patentiert, die dann als Draisine und Dandy Horse bekannt wurde.

Zwar entstand die Draisine später, betrachten die meisten Seiten, die ich gefunden habe Drais als Erfinder vom Laufrad und halten seine Laufmaschine für den Vorgänger des Fahrrades beziehungsweise des Motorrades. Wie ist das möglich?

Möglicherweise aus dem Grund, dass die Erscheinung des Laufrades von Michael Kassler weniger Aufmerksamkeit bekam und leider fiel dadurch auch die dazugehörende Dokumentation aus.

Kinderlaufrad

 

Den Aufzeichnungen nach existierten bereits zu der Zeit von Drais Kinderlaufräder und 1860 erschienen auch die Dreiräder. Die Varianten, die man heute bekommt, erschienen im 20. Jahrhundert und sind schnell sehr populär geworden. Anfangs wurden sie aus Holz gemacht und später sind die Laufräder mit Rahmen aus Metall bzw. Aluminium erschienen.

In dem vorherigen Eintrag haben wir denjenigen geholfen, die ein Laufrad kaufen möchten. Wir fassen es zusammen und geben Tipps dazu, worauf man dabei achten sollte.